Kauchuk

Wer kennt es nicht, du stehst vor dem Spiegel und denkst: "Ich bin zu dick." dabei kneifst du dir in deine Problemzönchen und sagst dir: "Vielleicht sollte ich abnehmen, die anderen werden recht haben." Aber Stopp, genau das ist der Gedanke der dich für immer an dir zweifeln lässt, wenn du ihn nicht genau jetzt wegschiebst. Die Frau ist kein Kauchuk, der sich beliebig umformen und umarbeiten lässt. Lass dir einfach von niemandem einreden du seist zu dick, nur weil du keine Größe 34 trägst und deine Beine sich im Stehen berühren. Es gibt auch kein Idealgewicht für die Frau, dein Idealgewicht ist auch nicht das Gewicht deiner Nachbarin, sondern das Gewicht mit welchem du dich wohlfühlst und mit dem DU leben kannst und willst, denn schlussendlich geht es deine Umgebung nichts und ich meine überhaupt nichts an, ob du Größe 34 oder 44 trägst. Ich selber kann davon ein Lied singen, ich habe Kleidergröße 36 manchmal auch 38 und habe Problemzonen überall am Körper verteilt, doch das hält mich nicht davon ab, dass anzuziehen was ich tragen will oder das zu machen was ich tun will. Es gab Zeiten, da wollte ich bei einer Größe von 1,71m 43kg wiegen, dass entspricht inem BMI von 14,6. Mittlerweile weiß ich, dass dieses Wunschgewicht utopisch ist und ich es hoffentlich niemals erreichen werde. Doch damals hatte ich sehr konkrete Vorstellung, wie das perfekte Mädchen auszusehen hat und ich wollte, nein ich musste damals meiner Meinung nach das perfekte Mädchen sein. Mittlerweile aber wurden mir die Augen geöffnet, nach einigen Gesprächen mit einem Beratungslehrer meiner Schule, möchte ich das ganze jetzt komplett loslassen. Meine Eltern ahnen nichts von meinen Problemen und meinem gestörten Selbstbildnis, was hoffentlich auch so bleiben wird, da ich schon große Vortschritte gemacht habe und mir das Essen, ohne das folgende Erbrechen schon deutlich leichter fällt als noch vor einiger Zeit. Ich weiß, dass ich mit einem BMI von 21.9 nicht übergewichig bin oder hoffe ich zumindest, dass ich das glaube. Das reicht jetzt aber auch mal wirklich zu diesem nicht gerade erheiternden Thema. Deshalb Tschüss und liebe

Grüße Leyla

22.1.14 19:36, kommentieren

Sick Day Essentials

Hi, was macht ihr eigentlich immer so wenn ihr krank seit? Naja ich bin zur Zeit krank. Irgendwas am Hals glaub ich aber egal. Ich wollte jetzt einfach mal meine to-Do-List aufschreiben. Ok los gehts. Ich stehe circa. um 9Uhr auf, relativ spät ich weiß aber schlaf ist bekanntlich ja eine der besten Heilungsmethoden. Dann gehe ich runter in die Küche, esse eine Kleinigkeit und gucke dabei Nachrichten. Dann putze ich meine Zähne und stecke meine Haare hoch. Wieder in meinem Zimmer mache ich mein Bett und räume mein Zimmer ein bisschen auf, weil ich nur in einem ordentlichen Zimmer schlafen und leben kann. Dann lege ich mich wieder hin und da ich ja trotz Krankheit für die Schule lernen muss gucke ich meist einen Film auf Englisch, allerdings ohne deutsche Untertitel. Meist tendiere ich zu Harry Potter. Vorher nehme ich noch eine Ibuprofen, dass hängt allerdings von der Krankheit ab. Dieser ganze Plan stimmt aber nur wenn ich kein Fieber habe. Den Rest des Tages verbringe ich dann damit zu schlafen und mich aus zu kurieren. Das wärs dann auch schon.

Gruß Leyla

22.1.14 11:34, kommentieren